Sonne & Panorama

Winterwandern am Rittner Horn

Winterwandern am Rittner Horn
Es gibt kaum etwas Schöneres, als auf dem Rittner Horn in der Sonne zu träumen, doch die sportlichen Verlockungen sind groß.
Von der Talstation der Bergbahn Rittner Horn in Pemmern schweben wir in 10 Minuten zu unserem Ausgangspunkt der heutigen Wanderung: der Schwarzseespitze (Einkehrmöglichkeit Gasthaus Schwarzseespitze). Angekommen in 2069 m Höhe machen wir uns auf den Weg zu unserem ersten Ziel, dem Runden Tisch. Von dort hat man eine 360 Grad Aussicht auf die prachtvoll verschneite Berglandschaft der Dolomiten. Nach einer kurzen Pause geht‘s weiter auf den gespurten Wegen, vorbei am „Dolomitoskop“ welches ebenfalls eine faszinierende Aussicht auf die Dolomiten bietet. Der Panoramaweg schafft unvergessliche Momente, auch für kleine Schneeliebhaber, die entlang des Weges im Schnee herumtollen. Von weitem sehen wir schon die Einkehrmöglichkeiten Gasthof Unterhorn und die Feltuner Hütte.

Unser nächstes Ziel ist der Gipfel auf 2260 m Höhe. Auf der Premium Panorama Tour stapfen so manche Schneeschuhwanderer durch die weißen Weiten. Der Weg führt uns über die weiß glitzernde Alm. Angekommen am höchsten Punkt des Rittner Horns kann man, an einem so klaren Tag wie heute, auf ein unglaublich schönes Panorama blicken: von den Gletscherriesen des Ortlers und der Ötztaler Alpen im Westen bis zur sagenumwobenen Dolomitenwelt weit im Osten; von den Stubaier- und Zillertaler Alpen im Norden, bis zur Presenella, zum Adamello und den Brenta-Dolomiten im Süden. Wir genießen die Stille und inhalieren die Höhenluft. Wir lassen die Bergwelt noch so manchen Moment auf uns wirken bevor wir uns aufmachen und vorbei an der Winterbar „Schofstoll“ auf dem Winter-Premium-Weg zurück zur Bergstation marschieren.

Der Abstieg bietet eine wundervolle Aussicht auf die Dolomiten, sodass wir immer wieder anhalten, um das atemberaubende Panorama zu bewundern, das uns umschweift. Bergab knirscht der Schnee leise unter unseren Schuhen. Weiter vorne schwingen sich Skifahrer die breite Piste hinunter. Weiter unten, entlang der Piste „Oberhorn“ ist schon „Toni’s Fun Park“ zu sehen, ein Easy Snow Park für die kleinen Wintersportler. Kurz bevor wir die Bergstation der Gondelbahn erreichen machen wir noch einen Abstecher zum Schwarzsee, einem neu geschaffenen Stausee. Müde steigen wir in die Gondel ein und bestaunen noch ein letztes Mal die traumhafte Landschaft, die sich in ihrem weißen Kleid präsentiert.

kurioses und interessantes vom sonnenplateau

entdecken sie unser magazin

Hotel Geyrerhof
Hotel Am Wolfsgrubenersee
Apipura Hotel Rinner
Hotel Bemelmans