Genuss für den Gaumen & Balsam für die Seele

Restaurant Pizzeria Pirbamer

Dieses Mal gehen wir zum Essen nach Unterinn und zwar in das Restaurant Pizzeria Pirbamer. Von außen würde man vielleicht nicht vermuten, dass dort außer Pizza und bodenständiger, lokaler Küche auch ganz besondere Speisen serviert werden. Wir haben mit einem treuen Pirbamer Gast gesprochen, einem, der wie er sagt, nur über die Straße gehen braucht um ein Essen serviert zu bekommen, das für ihn jedes Mal wieder ein wunderbares Geschmackserlebnis ist.
Raimund Clementi kennt das Gasthaus Pirbamer seit vielen Jahren. Vor 21 Jahren hat er dort schon seine Hochzeit gefeiert. Zu der Zeit waren noch die Eltern von Hannes und Werner Unterhofer, Maria und Richard die Wirtsleute. Raimund Clementi isst auch heute noch von Montag bis Freitag im Gasthaus Pirbamer und freut sich jeden Tag darauf, was alles andere als selbstverständlich ist. Er betont, dass die Küche abwechslungsreich sei und, dass ein Pirbamergast täglich frische, ausgewogene und sehr geschmackvolle Menüs zur Auswahl hat.
Und wo geht er hin, wenn er abends mit seiner Frau und seinen Freunden gut essen will? Wieder zum Pirbamer, wie er sagt, ganz nach dem Motto „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah.“
Werner, der Koch, erzählt, dass er seine Ausbildung nach der Schule bei der bekannten Köchin Anna Matscher in Tisens machte. Dann verschlug es ihn nach München ins bekannte Restaurant Tantris und schließlich nach Salzburg ins „Hangar-7“, wo er unter dem Rittner Roland Trettl kochen durfte. Nach einigen Jahren wertvoller Auslandserfahrung kam Werner zurück nach Südtirol, zuerst in das Gourmet-Restaurant „Anna Stuben“ und schließlich wieder nach Hause, zum „Pirbamer“. Vor drei Jahren übernahm er gemeinsam mit seinem Bruder Hannes, der schon im Service arbeitete, den elterlichen Betrieb.
Die von Werner und seinem Team kreiierten Speisen serviert Hannes in gekonnter und schwungvoller Art den Gästen, ein passender Kommentar oder Witz alà Hannes ist inklusive.
„Vielfältiger Genuss“ lautet das Motto der Brüder Unterhofer. Zu Mittag bieten sie eine kleine bodenständige und täglich wechselnde Karte an und am Abend zeitgemäße und saisonale Gerichte, die mit Qualität und Liebe von Werner und seinem Team kreiiert werden. Auf Anfrage gibt es auch mehrgängige Menüs mit Weinbegleitung.
„Jedes Gericht soll ein Genuss für den Gaumen und Balsam für Ihre Seele sein“ liest man auf der Website des Restaurants Pirbamer. Die Gäste sollen mit traditionellen Gerichten und kreativen Interpretationen aus einer Fülle von hochwertigen und regionalen Lebensmitteln überrascht werden. Und wer möchte kann abends auch einfach eine Pizza nach traditioneller italienischer Art oder mit besten saisonalen Zutaten mit dem gewissen Extra genießen.
Werner ist die Qualität und die Saisonalität der Lebensmittel sehr wichtig. Er liegt viel Wert auf Nachhaltigkeit, Abfallvermeidung und erzählt, dass er Produkte gerne komplett verwertet.
Und was ist für Hannes wichtig? „Die Gäste sollen einen genussvollen, schönen Abend bei uns verbringen und gerne wieder kommen!“
Werner fügt hinzu, dass es sein Wunsch wäre, dass noch mehr Gäste wegen seiner Küche den Weg zum „Pirbamer“ finden würden und nicht „nur“ wegen der guten Pizza...

Tourismusverein Ritten Doris Wieser
Fotos: Julia Frank
Hotel Weihrerhof
suchen und buchen
Hotel Bemelmans