Sicher reisen

Unterwegs in Südtirol

Liebe Gäste, die Sonnenstrahlen und die Natur zeigen sich von der besten Seite – die Vorfreude ist groß, auf wunderbar wandern und genießen in Südtirol.... bis bald 💚
Südtirol ist "weiße Zone". Einreise aus EU-Ländern und den Schengenstaaten, Personen aus EU-Ländern und den Schengenstaaten (Länder der Liste C) können ohne Quarantänepflicht in Südtirol einreisen.

Die Einreisenden sind verpflichtet:
- das digitale COVID-Zertifikat der EU (Green Pass) vorzuweisen, aus dem hervorgeht, ob man genesen, geimpft oder getestet ist. Es ist weiterhin auch möglich, eine ausgedruckte Bestätigung eines negativen Tests, eine Genesungsbescheinigung oder einen Impfnachweis vorzulegen. Als Impf-, Genesenen- oder Testnachweis gelten:
Impfnachweis: Der Impfnachweis zählt ab dem 15. Tag nach abgeschlossenem Impfzyklus.
Genesenennachweis: Nachweis, in den letzten sechs Monaten von einer Covid-19 Infektion genesen zu sein.
Testnachweis: Negativer Antigen- oder PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist; Kinder unter 6 Jahren sind von der Testpflicht befreit.
- vor Einreise nach Italien die Online-Registrierung über das Europäische Digitale Passagier-Lokalisierungs-Formulars (dPLF) vorzunehmen. Im Falle von Kontrollen reicht zum Nachweis die Bestätigungsmail auf dem Smartphone. In Ausnahmefällen kann die Eigenerklärung in Papierform ausgefüllt werden.
Bei der Rückkehr aus Südtirol in den jeweiligen Heimatstaat müssen Gäste zudem die jeweils in ihrem Heimatland für eine Rückreise aus Italien geltenden Einreisebestimmungen beachten.

Umweltschonend, bequem und praktisch: Entscheiden Sie sich für eine Anreise mit dem Zug und genießen Sie entspannte Urlaubsmomente von Anfang an. Das Hochplateau Ritten ist prädestiniert für einen Urlaub ohne Auto dank Rittner Seilbahn & Trambahn sowie den Busverbindungen in die Dörfer und der zentralen Lage im Herzen von Südtirol und der Nähe zu Bozen.

Weiterhin zu beachten ist in Südtirol und weltweit: die AHA-Regeln einhalten mit Sicherheitsabstand zu Menschen, die nicht zu Ihren Angehörigen gehören, tragen Sie immer dort einen Mund-Nasen-Schutz, wo es vorgeschrieben ist und waschen und desinfizieren Sie häufig Ihre Hände. Auch im Freien, den nötigen Sicherheitsabstand einhalten. Menschenansammlungen sind zu vermieden!

Die öffentlichen Verkehrsmittel verkehren mit einer Kapazität von 80 %. Das Tragen einer chirugischen Maske in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen ist vorgeschrieben. Bei Diensten an Personen, wie bei Friseuren oder in Kosmetikstudios ist eine FFP2-Maske notwendig.

Aktuelle Zahlen und Informationen zum Coronavirus in Südtirol finden Sie in Südtiroler Landesverwaltung
Sollten Sie grippeähnliche Symptome aufweisen, gehen Sie auf keinen Fall zum Arzt oder ins Krankenhaus, sondern rufen die Telefonnummer +39 1500 an um die weitere Vorgangsweise abzuklären.

Die Antigen-Testmöglichkeiten am Ritten:
  • Parapharmazie Oberbozen, Dorfstraße 9/a, Tel. +39 0471 345 507 geöffnet von Montag bis Freitag von 9.00-12.30 und 15.30-19.00 Uhr, Samstag nur Vormittag
  • Apotheke Elisas, Unterinn, St. Luzia Straße 7, Tel. +39 0471 357 212 geöffnet von 8.00 bis 12.00 und 15.30 bis 18.30 Uhr, Samstag nur Vormittag
  • Preis für Antigen-Schnelltest: € 15,-
Informationen zu Regeln, Schutzmaßnahmen und nützliche Informationen zur Eindämmung von Covid-19.
Laufend ändert sich die Situation, deshalb hier die aktuellen Informationen mit den neuen Regelungen.

Hotel Weihrerhof
suchen und buchen
Hotel Bemelmans