Die historische Rittner Bahn

Zeuge gelebter Geschichte am Ritten

Man schrieb den 13. August 1907 als die Rittner Bahn, die vom Waltherplatz im Zentrum von Bozen direkt auf den Ritten heraufführte, feierlich eröffnet wurde. Knapp 1.000 Höhenmeter überwand die Bahn im Abschnitt zwischen Bozen und Maria Himmelfahrt mithilfe eines Zahnradantriebs, bevor es von Himmelfahrt aus eben weiter bis nach Oberbozen, Lichtenstern und Klobenstein ging.
Die Rittner Bahn ist ganzjährig in Betrieb, täglich wird ein Halbstundentakt von 9.40 bis 18.40 ab Oberbozen und von 10.10 bis 19.10 ab Klobenstein gefahren. Morgens und Abends ein Stundentakt.
Fahrzeit: 18 Minuten
Fahrplan Rittner Bahn 160
Die Rittner Bahn war eine Bergbahn nach Schweizer Vorbild, es war die Zeit der Belle Epoque, in der man die Berge für wohlhabende Touristen erschließen wollte. Der Bau dieser Bahn hat sich aber im Laufe der Jahrzehnte auch für die Rittner Bevölkerung selbst als Glücksfall herausgestellt.
1966 wurde die Zahnradstrecke aufgelassen und eine zeitgemäße Seilschwebebahn von Bozen nach Oberbozen errichtet. Im Mai 2009 wurde diese erste Seilbahn durch eine moderne Umlaufbahn bzw. Rittner Seilbahn ersetzt. Die Schmalspurbahn, die heute die letzte ihrer Art in ganz Südtirol ist, verkehrt nunmehr zwischen Maria Himmelfahrt, Oberbozen und Klobenstein mit teils historischen, teils moderneren Waggons. Eine Fahrt zahlt sich in jedem Fall aus, allein schon wegen der atemberaubenden Sicht auf die Dolomiten entlang der Trasse. Zudem findet man an den Haltestellen zahlreiche Wanderwege für unvergessliche Ausflüge ins Grüne!

Hinweis: auf der Kurzstrecke von Oberbozen nach Maria Himmelfahrt wird vom 24.09.2018 bis 29.09.2018 ein Ersatzdienst mit Kleinbus eingerichtet, da an der Bahnstrecke Arbeiten durchgeführt werden. Fahrplan Ersatzdienst. Auf der Hauptstrecke zwischen Oberbozen und Klobenstein verkehrt die Rittner Bahn regulär!
Eckdaten der Rittner BahnSpurweite: 1 m
Streckenlänge: 6,8 km
max. Steigung: 4,5 %
Fahrdrahtspannung: 850 V
Geschwindigkeit: 30 km/h
Fahrzeit: 18 Min. nach Klobenstein
                 4 Min. nach Maria Himmelfahrt
Betriebszeit: ganzjährig, täglich
Im Einsatz: seit 13. August 1907
Historische Triebwagen: Vierachser, Alioth, Zweiachser
FuhrparkMit zwei Garnituren der "Trogenerbahn" einem Stück Schweizer Stadtbahnkultur, hat das historische Rittner Bahnl Verstärkung bekommen.
Baujahre: 1975/1977
Länge: 30,20 m
Breite: 2,20 m
Höhe: 4 m
Anzahl Fahrmotoren: 4
Achsenanordnung: Bo'Bo' - 2' 2'
Konstruktion/Waggonbau: FFA Altenrhein/Schweiz
Preise & Informationen zur Rittner Schmalspurbahn
  • Preis Einzelfahrschein: € 3,50
  • Preis Hin- und Rückfahrt: € 6,00
Preiswerte Fahrkarten sind: Wertkarte, MobilCard und Südtirol Pass.
Mit der RittenCard fahren Sie kostenlos.
Kinder unter 6 Jahren fahren gratis.
Gruppen ab 10 Personen können eine Gruppenfahrkarte zum ermäßigten Fahrpreis erwerben wenn Sie gemeinsam fahren. Fahrpreis mit Gruppenkarte pro Person für die einfache Fahrt € 1,95 und für die Hin- und Rückfahrt € 3,85. Eine Reservierung der Bahn und Fahrkarten ist nicht möglich!
Genießen Sie das einzigartige Event mit der Rittner Bahn, eine gastronomischen Nachtfahrt

In Erinnerung: 2007, als das Rittner Bahnl 100 Jahre wurde

ein Film von Hans-Dieter Hartl

Hotel Weihrerhof
Hotel Tann
Hotel Bemelmans