Zauberhafter Abend in Lengstein

Zu Gast bei Freunden

Der Ritten ist eine Destination außergewöhnlicher Schönheit, dank seiner einzigartigen Vielfalt. Nicht umsonst wird der Ritten die „Terrasse der Dolomiten“ genannt, von wo aus man in einem 360° Blick die schönsten Berge der Welt bewundern kann. Aber hier oben auf dem Sonnenplateau gibt es nicht nur tolle Aussichten, Wanderungen und schöne Plätze zu bestaunen.
Im Laufe der Jahre, die wir nun hier oben wohnen, hatten wir die Möglichkeit in zahlreichen Lokalen viele Köstlichkeiten der Region zu genießen, welche sich auf den 111 km² des Hochplateaus erstrecken. Wir können sagen, das Angebot ist beeindruckend, vielfältig und zeigt sich allerorts von seiner besten Seite.
Jedes Lokal hat seine Geschichte zu erzählen, von ihren Ursprüngen bis zur heutigen Zeit. Eine Geschichte, die mit dem Lokal individuell gewachsen ist. Objektiv betrachtet wird es schwierig „das Lokal“ zu nennen, genau weil alle so individuell und besonders sind. Jedes hat seine persönliche Geschichte, die man kennenlernen und leben kann, die leckeren Gerichte genießend. Im Gegensatz dazu haben viele Lokale einen gemeinsamen Nenner: den traumhaften Ausblick.
Wir möchten euch dennoch von unserer jüngsten Erfahrung berichten, bei der wir mit einem befreundeten Paar einen zauberhaften Abend verbracht haben, grad weil diese Erfahrung sehr authentisch war. An einem Samstagabend im Juni waren wir in Lengstein, dem östlichsten Dorf des Hochplateaus. Und hier waren wir beim Lengsteinerhof. Die Besonderheiten dieses Lokals sind die Einfachheit, die Freundlichkeit gepaart mit der guten Küche mit einer ausgewogenen Speisekarte mit traditionellen Gerichten und nicht traditionellen Speisen, Wienerschnitzel inbegriffen.
Das war‘s, mehr muss nicht gesagt werden! Der zufriedene Ausdruck in den Augen unserer Freunde hat uns alles gesagt. Es hat uns sehr gut gefallen.
Genau die Einfachheit, welche man in im Speisesaal oder in den Stuben der meisten Lokale am Ritten verspürt, das freundliche Lächeln und die Gastfreundschaft mit welcher man empfangen wird, sind einzigartig. Wir empfehlen oft das Gastlokal zu wechseln, eben gerade wegen der Einzigartigkeit.


Text: Susy Bonetto
Übersetzung: Giada Vesentini
Hotel Tann
Hotel Bemelmans
Hotel Weihrerhof